Freiwillige Mitarbeit

Ohne freiwillige und ehrenamtliche Begleitung können Taubblinde kein selbstbestimmtes Leben führen. In Ergänzung fachlicher Hilfe fördert die ‚Taubblinden-Hilfe’ freiwillige Mitarbeiter auf der Basis des Schweizerischen Sozialzeit-Ausweises (siehe dazu www.sozialzeitausweis.ch).
Beispiele der Freiwilligen Mitarbeit:

Besuche zuhause:
  • Begleitung beim Einkaufen
  • Hilfe bei Korrespondenz – z.B. Lormen von Briefen, Formularen etc.
  • Nach Absprache Unterstützung bei Alltagsgestaltungen
 
Begleitung:
  • Bei Ausflügen oder Veranstaltungen
  • Bei Besuchen – z.B. Ärzte, Ämter, Behörden
  • Auf Reisen oder Ferien

Partner:

  • Hör-und/oder Sehbehinderte haben einen guten Zugang zu Taubblinden. Die Stiftung ‚Taubblinden-Hilfe’ freut sich über die bestehenden Kontakte mit Gehörlosen:
  • Zur CGG "Christliche Gehörlosen Gemeinschaft" (siehe www.cgg.deaf.ch) besteht ein naher Kontakt.

Begegnungstage 2019

Voranzeige
 
Im Jahr 2019 finden drei Begegnungstage für Hörsehbinderte und Taubblinde in Aarau statt. 
 
17. März
                                               

16. Juni

24. November


 

Shop mit Faltkarten

Neu: Im Webshop der Taubblinden-Hilfe finden Sie handgemachte Faltkarten.